Audorfer Kindernest Logo
Audorfer Kindernest Logo

               2017 / 2018

Zur Martinszeit haben wir mit den Kindern Bücher gelesen, Laternen gebastelt und eifrig unsere Martinslieder gesungen.

Besonders gut gefallen hat den Kindern unser „Kino“ – in einer Diashow wurde noch einmal die Martinsgeschichte vertieft.

Am 10.11.17 feierten wir unser Martinsfest mit Laternenumzug.

 

Am 8.11.2017 besuchte uns Franz Hefter um mit den Vorschulkindern die Brandschutzerziehung durchzuführen. Fleißig übten sie den "Ernstfall" und lernten alles Wichtige rund ums Thema "Feuer". Spielerisch lernten die Kinder den Umgang mit brennbaren Materialien, Zündhölzern und die Telefonnummer von der Feuerwehr.

 

Auch in diesem Jahr forschen unsere Kinder wieder fleißig. Momentan beschäftigen sie sich mit dem Thema „Luft“. Luft ist nicht einfach Nichts, nur weil man sie nicht sehen kann. Luft können wir mit der Haut fühlen, mit den Augen sehen …. Luft drückt auf alles, so läuft es sich mit einem geöffneten Schirm vor der Brust nicht so leicht. Ist es draußen kalt genug, können wir den Atem sogar sehen. Wieviel Luft passt in eine Seifenblase, bis sie schließlich platzt? Wieso fliegt eigentlich mein Papierflieger? Manchmal kann man Luft sogar riechen, die Luft im Wald riecht ganz anders wie in unserer Gruppe. Spielerisch und voller Neugier und Interesse erfragen, entdecken und erforschen wir die Luft mit allen Sinnen. Naturwissenschaft ist nämlich alles andere als langweilig!

 

 

 

Auch dieses Jahr wurde unser Elterncafe wieder sehr gut besucht. In den einzelnen Gruppen hatten die Eltern und ihre Kinder die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen, sich gegenseitig kennnenzulernen, miteinander zu spielen und sich auszutauschen. Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme und die vielen Kuchen-Plätzchenspenden!

 

 

Bewegung macht Spaß!

Unsere Kindergarten und Krippenkinder haben einmal in der Woche einen Bewegungstag.

Diesen Tag nutzen wir für „Turnstunden“ im Turnraum oder im Garten, freie „Bewegungsbaustellen“ im Turnraum, aber auch für ausgiebige Spaziergänge oder freies Spielen und Entdecken auf einem Spielplatz, im Wald oder z.B. am Schlossberg. Die goldenen Herbsttage haben wir ausgiebig genossen und viel Zeit in der Natur verbracht.

 

 

Ein neues Jahr hat angefangen...

Auch bei unseren jüngsten Kindern des Kindernests, in der Krippe, hat sich so manches verändert. Die „großen“ Kinder wechselten zum September in den Kindergarten und seitdem kamen 6 „neue“ Spatzen hinzu! Auch personell hat sich einiges getan: Fr. Steffi Seigner verließ zum neuen Kindergartenjahr die Kinderkrippe um in der Rotkehlchen-Gruppe die Gruppenleitung zu übernehmen, Fr. Maria Hamberger wechselte in die Steinadler-Gruppe. Dafür kamen Fr. Nadine Ibele und Fr. Lisa Niedermaier (SPS-Praktikantin) zu den Kleinsten des Hauses.

Bei so manch einem Spaziergang haben die Kinder fleißig Blätter und Kastanien gesammelt, womit dann schöne Bastelarbeiten gestaltet wurden. So konnte der Herbst in unserem Gruppenzimmer Einzug halten!

Im Moment beschäftigen wir uns mit der Geschichte des Hl. Martins: Wir hören uns spielen die Martins-Geschichte, basteln gemeinsam Laternen und befassen uns mit dem Thema „Teilen“. Vor allem aber freuen wir uns schon auf den baldigen St. Martins-Umzug, für den wir im Morgenkreis schon fleißig mit unserer Laterne gehen und dazu singen!

 

 

In den ersten zwei Ferienwochen war im Hort ein buntes Programm geboten. Wir bastelten und werkten mit verschiedenen Materialien. So entstanden Schmuckstücke aus Speckstein, Wandspiegel und ewige Terrarien. Einen Tag lang ging es um das Thema „Verkleiden, Darstellen, Präsentieren“. Wir führten am Nachmittag den Kindergartenkindern ein Zirkus-Stück vor. Highlights der beiden Ferienwochen war der Ausflug in den Waldseilgarten und der Besuch bei der Firma Ehajo in Oberaudorf. Dort werden elektronische Bausätze entwickelt, hergestellt und verkauft. Der Inhaber Hannes Jochriem zeigte uns seine Räumlichkeiten, in denen wir Maschinen und Geräte bestaunen konnten. Ein 3D-Drucker druckte eine Schaffigur und ein CO2-Laser gravierte unsere Namen auf kleine Roboter-Männchen aus Holz. Anschließend durften wir das Löten üben und freuten uns über unsere geschaffenen Werke.

Wir sind für Sie da

Audorfer Kindernest

Sankt-Josef-Spital Str. 5

83080 Oberaudorf

Kontakt

Tel.: +49 (0) 80 33/25 51

Tel.: +49 (0) 8033/3021880 (Hort)

Fax: +49 (0) 80 33/3 02 16 07
E-Mail: info@audorfer-kindernest.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Audorfer Kindernest